direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Pionierinnen in der Elektrotechnik und Informatik

Ursula Walk, technische Zeichnerin, geb. 1925

Bild

Ursula Walk wurde nach dem 2. Weltkrieg mit 23 Jahren im Ingenieurbüro von Konrad Zuse für Arbeiten an der Rechenmaschine Z4 angestellt. mehr zu: Ursula Walk, technische Zeichnerin, geb. 1925

Grace Hopper (1906-1992)

Bild
Grace Murray Hopper am UNIVAC 1, ca. 1952

Grace Hopper war die einflussreichste und ist heute die berühmteste US-Computerpionierin. Sie prägte die Bezeichnung des Computer-Bugs, erfand den Compiler und ist die geistige Mutter von COBOL. mehr zu: Grace Hopper (1906-1992)

Die ENIAC-Programmiererinnen

Bild
Programmiererinnen am ENIAC, ca. 1946

Als ENIAC-Programmiererinnen werden die Frauen bezeichnet, die mit der us-amerikanischen elektronischen Rechenanlage ENIAC vor allem ballistische Berechnungen durchführten. mehr zu: Die ENIAC-Programmiererinnen

Ada King (1815 - 1852)

„Die Analytische Maschine webt algorithmische Muster, genauso wie der Jacquard-Webstuhl Blumen und Blätter webt.“ Diese Worte stammen von Ada Lovelace, die als die erste Programmiererin in der Geschichte angesehen wird. mehr zu: Ada King (1815 - 1852)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe